ПРАКТИКА - FORUM FÜR DEN RUSSISCHUNTERRICHT

 

Dr. HARRY WALTER

Institut für Slawistik, Ernst-Moritz-Arndt-Universität, Greifswald

 

 

О ПОСЛОВИЦАХ В РУССКОМ И НЕМЕЦКОМ ЯЗЫКАХ

 

 

* Если ты сказал «А», говори «Б».

Wer А sagt, muss auch В sagen. Frey 1988, 76; Sprichwörter 1978, 130; Weidenfeld 2000, 6 Röhrich 2001, 1, 51. Nach altem Recht wurde der Ankläger in zweiter Instanz der Beklagte. Sinn: man mus die Konsequenzen einer Sache tragen. Humboldt 2004. Frz.: Le premier pas engage au second. // Puisque l vin est tire, il lefaut boire. Lat: Insistendum est destinatis. (Tac). Wander 1, 1.

Engl. In for a penny, infor a pound. Lat.: Aut поп tentaris, aut perfice. Poln.: Kto powiedziat A, [ten] mus powiedziec B. Tschech.: Kdo fekne A, musi fici i B. Schmelz 1990, 64. Poln.: Kto powiedzial A, [ten] musi В powiedziec. WZ 2001, 17.

Auf A folgt В in unserm ABC. Anutei 1978, 17.

Wer das Eine will, muss das Andere mögen. Engl. Those who sleep with dogs will rise withfleas.

Wer das Eine will haben, muss sich das Andere gefallen lassen. Wander 1, 782.

Man muss das Eine tun und das Andere nicht lassen. Über der Erfüllung einer Pflicht muss man nicr eine andere vernachlässigen. Wander 1, 782.

 

* Если ты сказал "А", не будь "Б".

Wer А sagt, der muss nicht В sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht: Der Jasager - Der Neinsager).

Wer A sagt, muss auch В sagen. Aber was, wenn er vom ganzen Alphabet nur das A kennt? Miede 1998, 1.

Wer A sagt, muss auch В sagen. So bringt man Menschen zum Schweigen. H.-D. Schutt, 1988. Miede 1998, 5 ...

 

Weiter im Heft 1/2006 (März) der Zeitschrift ПРАКТИКА  - Email

 

 

ФРАЗОЛОГИЧЕСКИЙ УГОЛОК

Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr.

Oder doch lieber: Zum lernen ist es nie zu spät?

 

ВАНЮША

Чего не знал Ванюша, того не будет знать Иван. DRW 2, 31.

Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr. Frey 1988, 69; Simrock, 4339. 1) In Luther's Tischreden (196a): Hensel. - Katechetisch ist dies Sprichwort behandelt in Katechisationen über religiöse und moralische Wahrheiten (Leipzig 1804). Schon oft hat's Hans, freilich zu spät, bereut, dass Hänschen nichts gelernt hat. Der Name Hans spielt in den deutschen Sprichwörtern, wie hieraus zu ersehen, eine Rolle; aber er würde sie nicht spielen, wenn er nicht im deutschen Volksleben sie zuvor gespielt hätte. Da ist die Rede von einem Prahlhans, Saufhans, Hans ohne Sorgen, Hans in allen Gassen u.s.w. ... Es fragt sich aber weiter: Woher kommt es, dass der Name Hans, oder Johannes, so gemein und beliebt geworden? Der Aberglaube hat geholfen. Strigenitius (in der Postille am Tage Johannes des Täufers.) sagt zur Erklärung: »Man hat vor Zeiten gesagt, da, wo ein Johannes im Hause sei, schlage der Donner nicht ein, und da er gleich einschlage, tue er doch nicht Schaden. Daher hat ein jeder Hausvater einen Hans im Hause haben wollen, viele haben sogar zwei oder drei Söhne dieses Namens gehabt, einen Kleinhans, Mittelhans und Grosshans.« Der Aberglaube mag vielleicht aus der Veränderung der Namen Johannes und Jakob in Boanerges, Donnerkinder, entstanden sein. Slowak.: Со Jurko niepochopf, temu sa Juro nienaucf. Frz.: Qui jeune n'apprend, vieux ne saura. Holl.: Wat Hansje niet leert, leert Hans nimmer. Lat.: Hansellus quiquid teneris поп discit in annis, Hans nunquam discit, semper ineptus erit. II Qui поп est hodie, cras minus aptus erit. (Ov\d.).Wander 2, 358.

 

ВАРВАРА

Варвара мне тетка, а правда сестра. Zwilling 2001, 24.

Wahrheit geht über alles. Zwilling 2001, 24.

Wahrheit geht über alles Recht (vor allem Recht). Wander 4, 1755. Lat. Amico Plato, sed magis amica veritas

 

ВЕК

Век живи - век учись. Жуков 1966, 76-77; ШСП2002, 42-43.

Der Mensch lernt nie aus. Schmelz 1990, 43.

Man lernt nie aus, bis das Grab ist unser Haus. Anutei 1978, 127.

Man wird alt wie 'ne Kuh und lernt immer noch dazu. Kozemjako 2003, 6; Zwilling 2001, 25.

Man wird alt wie ein Haus und lernt nie aus. Kozemjako 2003, 6.

 

Век прожил, а ума не нажил. Kozemjako 2003, 6.

Alt genug und doch nicht klug. Kozemjako 2003, 6, Wander 5, 734.

Alter schützt vor Torheit nicht. Fink-Henseler 1996, 23.

 

На наш век дураков хватит. GDRW1, 192.

Die Dummen werden nicht alle [das ist mein Trost]. Frey 1988, 22. Es wird stets Leute geben, die sich leicht betrügen lassen. Wander 5, 1203.

 

Weiter im Heft 2/2006 (Juni) der Zeitschrift ПРАКТИКА  - Email

 

 

ФРАЗОЛОГИЧЕСКИЙ УГОЛОК

Der Hunger ist der beste Koch, der Durst der beste Kellner och

ВСЕ

100. На всех не угодишь. Жуков 2002, 183; Zwilling 2001, 51; ДIII, 103; Раз. 1957.

~ Allen Menschen recht getan ist eine Kunst, die niemand kann. Anutei 1978, 10; Kozemjako 2003, 22; Wander 3, 590. Engl. You cannotplease everybody. //He that all men willplease, shall neverfind ease. Lat.: Ipse Jupiter, neque pluens omnibus placet, neque abstinens - "Selbst Jupiter, weder wenn er regnet, noch wenn er aufhört, gefällt allen" (Mylius 2004, 119).Coaequare gratiam omnium difficile est. // Ne Jupiter quidem omnibus placet. Poln.: Jeszcze siq taki nie urodzil, со (ktöry) by wszystkim dogodzil. Tschech.: Nenina svete clovek ten, aby se zalibil lidem vsem. Schmelz 1990, 78.
 

ГЛАЗ

101. В чужом глазу сучок видим, а в своём [и] бревна не замечаем. < Выражение восходит к евангельскому тексту: «Что ты смотришь на сучок в глазе брата твоего, а бревна в твоем глазе не чувствуешь? [Лицемер!] вынь прежде бревно из твоего глаза, и тогда увидишь, как вынуть сучок из глаза брата твоего» (Матфеи, 7, 3-5; Лука, 6, 41-42). Михельсон 1903, II, 331-332; БМШ, 175.

См. Замечать сучок в чужом глазу и не замечать бревна в своём.

Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Pfahl im eigenen. S. В чужом глазу сучок видим, а в своём [и] бревна не замечаем. Die Wendung ist biblischen Ursprungs: ..Du Heuchler, zieh am ersten den Balken aus deinem Auge; danach siehe zu, wie du den Splitter aus deines Bruders Auge ziehest!" (Matth., 7, 5). Engl. : You сап see a mote in another's eye but cannot see a beam in your own. Poln.: W cudzym oku zdzbto upatrujemy, a w swoim belki nie widzimy. Tschech.: Mrvu z cizi'ho oka vyvrhujes, a v svem bfevna nevidis. Ukr.: В чужш o\\i й порошипу бачиш, а в своему колоди (пенька) не прилпмаеш. Котова 2000, 39.

Wir sehen den Balken im eigenen Auge nicht, aber den Splitter im fremden. Humboldt 2004.

Zieh erst den Balken aus deinem Auge, ehe du den Splitter in des anderen Auge siehst. Sprichwörter 1978, 136.

Man sieht den Splitter im Auge deines Bruders, und den Balken in seinem Auge bemerkt man nicht.
 

102. * Глаза боятся, [а] руки делают. Говорится смелым человеком, начинающим тяжёлую и кропотливую работу. Котова 2000, 38.

Je eher heran, je eher getan (von dannen).

Je eher daran, je eher davon. Wander 1, 554.

In Gottes Namen fahren wir ab. Die Redensart »In Gottes Namen« wird noch häufig beim Beginnen einer grossen Arbeit, eines wichtigen Unternehmens gebraucht. Nach dem Volksglauben soll überhaupt jede Arbeit, jedes Geschäft in Gottesnamen angefangen undbeendigt, wie man in Oberösterreich sagt: niedergesegnet werden, sonst »arbeitet es nach«. Es heißt auch geradezu: Der Teufel arbeitet nach. Wander2, 107.
 

103. Глас народа - глас Божий. Снег. 1848, 69; ДПI, 315; Раз., 1957. < Калька с лат. Vox populi, vox dei.

Volkes Stimme, Gottes Stimme. Zwilling 2001, 29.

Des Volkes Stimme ist Gottes Stimme. Ein Grieche sagte: »Achte nicht auf das, was dem Volke gefällt, es entscheidet durch Schreien, nicht durch vernünftige Wahl. Vitate, quaecunque vulgo placent; clamore decernunt non calculo.« (Thucydides.) Und Herodot: »Das Volk geht nicht mit Bedacht zu Werke, es fällt wie der Waldstrom darein.« Wander 4, 1677.

Des Volkes Stimme verachte nie; du bist nur einer, viele sind sie. Wander 4, 1677.

 

104. * С глаз долой - из сердца вон. Кого (чего) не видишь, того (то) и забываешь. Жуков 1966, 385.
Aus den Augen, aus dem Sinn. GDRW 1, 160. Entfernung, Abwesenheit u.s.w. schwächen Bekanntschaften, Freundschaften und löschen sie oft endlich ganz aus. Engl.: Long absent, soon forgotten. //Out ofsight, out ofmind. Frz.: Hors de vue, hors de souvenir. //Loin des yeux, loin du coeur. //On oublie aisement les absens. // Qui est loin des yeux, est loin du coeur. Holl.: Uit het oog, uit het hart. It.: Lontano degli occhi, lontano dal cuore. Lat.: Absentes nee amor, nee habet mors invida amicos. // Multorum amicitias silentium diremit. // Quam proeul ex oculis, tarn proeul ex animo (mente). // Quantum oculis, animo tarn proeul ibit amor. // Qui proeul est oculis, proeul est a limite cordis. Ung.: A mit a szem пет lelt, a sziv hamar felejt. Wander 1, 170.
Engl.: Farfrom eye, farfront heart. Poln.: ~ Czego oczy nie wiedzOj tego sercu nie zal. Tschech.: Sejde z oci, sejde s mysli. Komoea 2000, 38..
Was aus den Augen führt dahin, das führt zugleich auch aus dem Sinn. Wander 1, 176.
 
105. Свой глаз - алмаз [а чужой - стекло]. / Свой глаз - смотрок. Надежнее самому присмотреть за чем.-л., чем доверить это другому; лучше все увидеть самому. Жуков 2002, 290.
Ср. Доверяй, но проверяй.
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.
Wer sich auf andere verlässt, ist verlassen. Weidenfeld 2000, 16, 371; Zwilling 2001, 78.
Vertrauen ist gut, aber Mistrauen besser. Wander 4, 1615.

 

Weiter im Heft 3/2006 (September) der Zeitschrift ПРАКТИКА  - Email

 

=> PRAKTIKA 3/2006 <=

 

ZURÜCK